Wie Barrierefrei ist unsere Stadt

Die Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop e.V. beteiligt sich auch dieses Jahr wieder mit einer Aktion am europäischen Protesttag der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. In diesem Jahr steht das Thema "Barrierefreiheit" im Fokus des Aktionstages. Gemeinsam mit dem Behindertenbeirat der Stadt Waltrop wird die Lebenshilfe am 30.4.2016 von 10-13.30 Uhr über die Barrierefreiheit in Waltrop informieren. Neben zahlreichen Informationen rund ums das Thema "Barrierefreiheit" werden Selbsterfahrungsaktionen, ein Café zum Austausch sowie eine Bühne mit attraktivem Programm die Veranstaltung abrunden. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind herzlich zur Veranstaltung rund um den Kiepenkerlbrunnen in Waltrop eingeladen. ( Foto: Weßling, Waltroper Zeitung)

 


Es sind noch Plätze frei

Die Lebenshilfe Waltrop startet in 2016 direkt kreativ und sportlich durch. Es gibt zahlreiche neue Workshops, die im März/April starten und neue Fähigkeiten und jede Menge Spaß vermitteln wollen:

Lilos Lesetreff - (Freitags 20.05., 10.06. & 24.06., jeweils 16.00 - 17.00h im Waltroper Stadtcafé), Preis: 29,-€, unter Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegekasse: 10,-€.

 

 

Nähen - Schöne Dinge schnell selbst gemacht
Donnerstags 02. Juni, 01. September und 01. Dezember 2016, jeweils von 17.00 - 20.00 Uhr, Preis: 45,-€, unter Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegekasse: 23,-€.

 

Selbstbewusste Frauen
Samstag, 11. Juni 2016 von 10.00 - 15.00 Uhr und Sonntag, 12. Juni 2016 von 10.00 - 13.00 Uhr, Preis Grundkurs: 49,-€, unter Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegekasse: 17,-€.

 

Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem aktuellen "Mach et"-Heft. Zur Online-Anmeldung für diese und alle anderen Kurse und Workshops geht es hier.

 

Es gibt noch freie Reiseplätze:

Zur Online-Anmeldung für die Reisen geht es hier.

 


Fußball verbindet

"Fußball verbindet" ist ein Projekt von Teutonia SuS Waltrop, des Fördervereins Teutonia SuS Waltrop e.V. und der Lebenshilfe Waltrop e.V..

Unsere Veranstaltung "Fußball verbindet" ist ein Familienfest für alle Menschen, die Spaß daran haben, das Thema Integration zu leben und zu feiern. Es findet am 11. Juni in Waltrop statt. Integration von arm und reich, groß und klein, jung und alt, mit und ohne Handicap, Deutsche und Migranten...wir könnten die Liste der Gegensätze endlos fortsetzen. Uns ist es ein Anliegen, alle Menschen herzlich willkommen zu heißen, die in Gemeinschaft gleich Gesinnter einen schönen Tag verbringen möchten.

 


Newsletter: Neuigkeiten, Reisen und Mach-et Angebote

 

Liebe Urlauber, liebe Mach-et Freunde,
es gibt einige Neuigkeiten bei der Lebenshilfe Waltrop.

Sie müssen immer sehr lange auf unseren Reise-Katalog warten.
Bestimmt möchten Sie Ihren Urlaub eher buchen.
Und sich eher auf Ihren Urlaub freuen.

Deshalb haben wir uns etwas Neues überlegt:
Wenn Sie möchten, bekommen Sie jeden Monat eine Email von uns.
Diese Email heißt "Newsletter". Das ist Englisch.
Ein Newsletter ist eine Email mit vielen Neuigkeiten.
Zum Beispiel möchten wir schon einige Reisen vorher ausschreiben.
Dann müssen Sie nicht auf den Reise-Katalog warten. Und Sie können die Reise eher buchen.
Sie erfahren auch, welche neuen Tages-Ausflüge oder Bildungs-Angebote es gibt.
Außerdem erfahren Sie, welche Neuigkeiten es sonst bei der Lebenshilfe Waltrop gibt.

Sie möchten den Newsletter bekommen?
Dann können Sie ich hier für den Newsletter anmelden.

Wann bekommen Sie den Newsletter?
Unsere Mitglieder bekommen den Newsletter am Anfang des Monats.
Wenn Sie kein Mitglied bei der Lebenshilfe Waltrop e.V. sind, dann bekommen Sie den Newsletter Mitte des Monats.

Bekomme ich weiterhin Post?
Am Ende des Jahres bekommen Sie den Ilios-Katalog und die Mach-et Broschüre zugeschickt.
Sie können sich den Newsletter auch im Lebenshilfe-Center in Waltrop abholen.
Wir drucken ihn gerne für Sie aus.

 


Ilios 2016

Endlich! Das Ilios-Heft ist da.

In diesem Jahr haben wir wieder ein vielfältiges Reise-Programm für Sie erstellt.

Es warten schöne Reise-Ziele auf Sie.

Wie wäre es mit einer Musical-Reise nach Hambug?

Im Sommer können Sie mit uns nach Mallorca fliegen. Oder an die Nordsee fahren.

Wir haben auch einige Bildungs-Reisen im Programm.

Zum Beispiel eine Segel-Tour. Oder eine Sprach-Reise nach Irland.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des neuen Programms.

 


Das Lebenshilfe Journal

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nun ist es soweit! Die zweite Ausgabe des Lebenshilfe-Journals des Jahres 2015 ist fertig! Kurz vor Weihnachten bieten wir Ihnen wieder spannende Einblicke in viele Bereiche der Lebenshilfe.

Es gab dieses Jahr wieder viele Feste. Über diese wird zum Beispiel berichtet. Es gab das Quartiers-Fest, das Familien-Fest und den Lichter-Garten der Okidele. Es gibt Artikel über einige Freizeit-Angebote der Lebenshilfe. So kann man etwas über den Angel-Club und die Ausflüge zum Borussia-Park und zum Flug-Hafen in Dortmund lesen.

Und es gibt viele neue Dinge bei der Lebenshilfe. In der Schule Oberwiese wurde die Küche von der Lebenshilfe übernommen. Die Kita am Funkenbusch ist in der alten Bücherei gestartet. Die neuen Räume der Kinder-Tages-Stätte werden im Januar fertig sein. Auch diese Ausgabe bietet also wieder viele tolle Berichte aus verschiedenen Bereichen der Lebenshilfe.

Viel Spaß beim Lesen! Das Redaktionsteam

 


Mach et - Broschüre 2016

Liebe Freunde des "Mach et", hier kommt unser neues Programm! Es sind neue Tages-Ausflüge im Angebot. Sie versprechen Spaß und Unterhaltung.

Auch bekannte Kurs-Angebote sind wieder dabei. Melden Sie sich an! Sie kennen die Kurse noch nicht? Dann schnuppern Sie doch mal rein. Jeder ist herzlich willkommen. Die Angebote sind auch für Angehörige, Freunde, Nachbarn...für alle. Ist Ihr Wunsch-Kurs voll? Einfach trotzdem anmelden! Sie kommen dann auf die Warte-Liste. Wir melden uns dann!

Spannende Bildungs-Angebote sind auch dabei. Freuen Sie sich auf Sachen, die Sie gern tun. Oder lernen Sie etwas ganz Neues. Zusammen mit netten Leuten. Bildungs-Angebote dauern nicht das ganze Jahr. Sie finden an bestimmten Tagen statt. Achten Sie auf die Termine.

Fehlt Ihnen etwas in diesem Heft? Sagen Sie uns Ihre Wünsche und Ideen. Wir freuen uns darüber. Vielleicht wird im nächsten Jahr etwas daraus.

Viel Freude und Spaß wünscht Ihnen Josef Schaper, Vorstand